Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Landesliga

20.04.2018 Kategorie: Allgemein, Mannschaften
Von: Michael Overesch

Ungefährdeter Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Landesliga

Am letzten Spieltag traten die Spielerinnen und Spieler der 2. Mannschaft beim BC Spöck 2 an und spielte zum Saisonabschluss noch einmal ihr Können aus. Waren die Herrenspiele alle recht deutlich für den PSK ausgegangen mussten sich die Damen anstrengen. Im Doppel kämpften sich Birgit und Luzi gut ins Spiel und gewannen ihr Spiel mit 21:18 und 21:19. Ebenso spannend ging es im Dameneinzel von Luzi und Mixed von Birgit und Frank zu. Beide Spiele konnten die PSKler jedoch für sich entscheiden. Mit einem deutlichen 8:0 Sieg ging die Partie somit unerwartet deutlich an die PSKler.
Mit diesem Ergebnis ging es danach zum SSC Karlsruhe. Der Aufstieg war nun schon sicher und so ging es nur noch um eine saubere Bilanz. Das Damendoppel mussten die PSKler krankheitsbedingt an die Gegner abgeben. Die meisten Spiele konnte die 2. Mannschaft des PSK erneut deutlich für sich entscheiden. Ein schönes uns spannendes Spiel war das Mixed von Björn und Luzi. Hier hielten die Gegner vom SSC den beiden Schritt und es gab ein Kopf an Kopf rennen bis zum Ende. Dabei konnten Björn und Luzi das Spiel für den PSK gewinnen so dass am Ende ein 7:1 Sieg zu verbuchen war.
Ohne Punktverlust hat die 2. Mannschaft des PSK somit den Wiederaufstieg in die Landesliga geschafft und wird dort in der kommenden Saison versuchen an die gute Leistung dieser Runde anzuknüpfen.